Geschwollene Lymphknoten: Ursachen, Symptome und Behandlung

Der Arzt schaut den Patienten an und gibt Ratschläge

Was sind Lymphknoten?

Lymphknoten, auch als Lymphdrüsen bekannt, sind kleine, bohnenförmige Strukturen im Lymphsystem des Körpers. Das Lymphsystem ist ein Teil des Immunsystems und spielt eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Infektionen und der Reinigung des Körpers von Abfallstoffen. Die Hauptfunktion der Lymphknoten besteht darin, Lymphflüssigkeit zu filtern und schädliche Substanzen wie Bakterien, Viren, toxische Verbindungen und abnormale Zellen zu erkennen und zu bekämpfen. 

Wo befinden sich die Lymphknoten im Körper?

Im menschlichen Körper gibt es etwa 600-700 Lymphknoten. Sie können sich unter den Achseln, in der Leistengegend, im Bauch, am Hals und auch hinter dem Ohr befinden. Insbesondere diejenigen hinter dem Ohr befinden sich am Schläfenbein und unter dem hinteren Ohrmuskel. Wenn sie anschwellen, können sie hinter der Ohrmuschel tastbar werden.

Eine Frau macht einen Hörtest und der Arzt analysiert die Ergebnisse
Verbessern Sie Ihr Hörerlebnis

Buchen Sie einen kostenlosen Hörtest. Verbessern Sie sofort Ihr Hörerlebnis!

Beratung vereinbaren

Ursachen geschwollener Lymphknoten hinter dem Ohr

Die Schwellung der Lymphknoten hinter dem Ohr kann auf verschiedene Ursachen zurückzuführen sein, die verschiedene Teile des Körpers betreffen, einschließlich Mundhöhle und umliegende Regionen. Hier ist ein breiter Überblick über die möglichen Gründe für die Schwellung der Lymphknoten:

  • Atemwegsinfektionen
  • Pilzinfektionen und Haarausfall
  • Tonsillenentzündungen und Mundgeschwüre
  • Ohrentzündung
  • Pfeiffersches Drüsenfieber
  • Verletzungen am Hals
  • Autoimmunerkrankungen
  • Tumore
  • Rheumatoide Arthritis

Es ist wichtig zu betonen, dass die Schwellung der Lymphknoten hinter dem Ohr an sich keine Krankheit ist, sondern oft eine Reaktion des Körpers auf zugrunde liegende Bedingungen. Eine genaue Diagnose und gezielte Behandlung hängen daher von der zugrunde liegenden Ursache ab, und die Konsultation eines Facharztes ist entscheidend, um das Problem angemessen zu bewerten und anzugehen.

Geschwollene Lymphknoten und Corona-Infektion

Es ist wichtig zu beachten, dass geschwollene Lymphknoten nicht spezifisch auf COVID-19 (Coronavirus-Krankheit 2019) hinweisen, da sie eine Reaktion des Immunsystems auf verschiedene Infektionen oder Erkrankungen sein können. In einigen Fällen kann Covid-19 jedoch mit geschwollenen Lymphknoten hinter dem Ohr oder im Nacken verbunden sein.

Diese Reaktion des Lymphsystems ist oft eine Reaktion auf Infektionen der oberen Atemwege, wie sie durch das Virus verursacht werden. In der Regel verschwinden solche Lymphknoten von selbst und verursachen selten Infektionen oder andere Komplikationen. Es ist jedoch ratsam, die eigene Gesundheit sorgfältig zu überwachen, wenn Symptome im Zusammenhang mit den Lymphknoten auftreten, und im Falle von Bedenken oder Unsicherheiten einen Arzt zu konsultieren.

Welche Symptome bei geschwollenen Lymphknoten?

Ein Arzt mit einem Stethoskop

Die Symptome können je nach Ursache und Lage der geschwollenen Lymphknoten variieren. Hier sind einige häufige Symptome, die mit geschwollenen Lymphknoten einhergehen können:

  • Schwellung und Rötung
  • Schmerzen
  • Empfindlichkeit
  • Beweglichkeit
  • Fieber
  • Müdigkeit
  • Schluckbeschwerde

Warum schwellen Lymphknoten einseitig an?

Die häufigste Ursache für einseitig angeschwollene Lymphknoten ist eine Infektion in der Nähe des betroffenen Lymphknotens. Dies kann eine Ohrenentzündung (Otitis) oder eine Infektion der Hals- und Rachenregion sein. Einseitig geschwollene Lymphknoten sind in der Regel eine Reaktion des Immunsystems auf die Infektion, die auf der betroffenen Seite auftritt. In solchen Fällen ist es wichtig, die Infektion zu behandeln, da die Schwellung der Lymphknoten normalerweise zurückgeht, sobald die Infektion abklingt.

Eine Person hat Hörschwierigkeiten auf einem Ohr
Erfahren Sie mehr über Hörgesundheit

Lesen Sie unseren Blog, um mehr über die Hörgesundheit zu erfahren. 

Mehr erfahren

Wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

Wenn es um geschwollene Lymphknoten geht, ist es wichtig, auf bestimmte Alarmsignale zu achten. Es wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, wenn:

  • Die Lymphknoten größer als fünf Zentimeter sind
  • Sie länger als drei Wochen geschwollen sind
  • Sie sich hart anfühlen
  • Sie von anderen Symptomen begleitet werden, wie Fieber, nächtliches Schwitzen, unerklärlicher Gewichtsverlust oder Atembeschwerden.

Behandlung von geschwollenen Lymphknoten

Was die Behandlung von geschwollenen Lymphknoten betrifft, liegt der Fokus normalerweise auf der Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung, die die Aktivierung des Immunsystems und die Schwellung der Lymphknoten verursacht. Zum Beispiel können bei einer Infektion Medikamente wie entzündungshemmende Mittel, Schmerzmittel, Antibiotika oder antivirale Medikamente verschrieben werden. Es ist entscheidend, den Anweisungen des Arztes zu folgen und regelmäßige Untersuchungen zu planen, um den Verlauf der Schwellung zu beurteilen.

Komplikationen von geschwollenen Lymphknoten

Es können mögliche Komplikationen im Zusammenhang mit geschwollenen Lymphknoten auftreten, insbesondere wenn die Ursache schwerwiegender ist:

  • Chronische Schwellung: In einigen Fällen können die Lymphknoten über einen längeren Zeitraum geschwollen bleiben, selbst nachdem die zugrunde liegende Ursache behoben wurde. Dies wird als chronische Lymphadenopathie bezeichnet.
  • Ausbreitung der Infektion: Geschwollene Lymphknoten können Anzeichen dafür sein, dass eine Infektion sich im Körper ausbreitet. Wenn die Infektion nicht rechtzeitig behandelt wird, kann sie sich auf andere Organe oder Gewebe ausbreiten.
  • Krebs: Obwohl geschwollene Lymphknoten oft durch Infektionen oder Entzündungen verursacht werden, können sie auch auf bösartige Erkrankungen wie Lymphome oder Metastasen von Krebs hinweisen. Wenn geschwollene Lymphknoten länger als drei bis vier Wochen anhalten oder andere alarmierende Symptome auftreten, sollte eine gründliche ärztliche Untersuchung erfolgen.

Geschwollene Lymphknoten bei Kindern

Ein Kind hat Ohrenschmerzen

Geschwollene Lymphknoten hinter den Ohren können auch bei Kindern auftreten und sind ziemlich häufig. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass dieses Symptom in den meisten Fällen harmlos ist und eine natürliche Reaktion des Immunsystems bei Kindern darstellt. In den ersten Lebensjahren sind Kinder oft verschiedenen unbekannten Krankheitserregern ausgesetzt, und ihr Immunsystem reagiert, indem es die Lymphknoten anschwellen lässt, um mögliche Infektionen zu bekämpfen.

Geschwollene Lymphknoten hinter den Ohren sind nicht notwendigerweise ein unmittelbarer Grund zur Sorge. Es ist jedoch wichtig, die Dauer der Schwellung und eventuelle begleitende Symptome im Auge zu behalten. Wenn die Schwellung zwei oder drei Wochen anhält oder das Kind Fieber, Appetitlosigkeit, Müdigkeit oder Gewichtsverlust zeigt, ist es ratsam, einen Kinderarzt aufzusuchen.

Während des Arztbesuchs wird der Kinderarzt verschiedene Faktoren berücksichtigen, darunter das Alter des Kindes, die Lage und Größe der betroffenen Lymphknoten sowie deren Eigenschaften (z. B. ob sie schmerzhaft oder beweglich sind). Es wird auch wichtig sein, andere Symptome oder klinische Anzeichen zu melden, wie Hautausschläge, Vergrößerung von Organen wie Leber oder Milz, Atemprobleme oder Zahn- und Hautprobleme.

Darüber hinaus wird der Kinderarzt versuchen, mögliche Auslöser für die Schwellung zu identifizieren, zu denen Atemwegsinfektionen, kürzliche Impfungen, die Einnahme bestimmter Medikamente, Reisen, Verletzungen oder Kontakt mit Tieren gehören können. Das genaue Sammeln dieser Informationen wird dazu beitragen zu bestimmen, ob eine weitere Überwachung oder spezifische Behandlung für das Kind erforderlich ist.

Wir begleiten Sie zu einem besseren Hörvermögen.

Es ist an der Zeit, das Problem Ihres Hörverlusts mit beiden Händen anzupacken. Melden Sie sich noch heute an, um einen Termin mit einem qualifizierten Hörgeräteakustiker zu vereinbaren und einen Hörtest durchzuführen. Wir helfen Ihnen, schon bald wieder besser zu hören.

Vorteile von EarPros:

  • 100 % unverbindlich.
  • Ihr Partner mit über 650 Filialen in Deutschland und der Schweiz

Bitte verwenden Sie eine gültige Postleitzahl.

Bitte verwenden Sie eine gültige Postleitzahl.

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ähnliche Artikel

Ein Schwimmer in einem See

Gehörschutz

Ohrstöpsel für schwimmen

Mehr erfahren
Frau mit Ohrenschmerzen

Ohrenkrankheiten

Schmerzen hinter dem Ohr

Mehr erfahren
Alter Mann mit Hut auf blauem Hintergrund

Hörgesundheit

Flattern im Ohr

Mehr erfahren
Ein Paar sitzt auf einer Promenade

Hörgesundheit

Ohrenschermrzen und Zahnschmerzen

Mehr erfahren
Kostenlose Beratung für Hörgeräte