Wasser und Flüssigkeit im Ohr

Ein Mann schwimmt

Das Vorhandensein von Flüssigkeit im Ohr kann verschiedene Ursachen haben. Wasser im Ohr, das nicht herausgeht, kann nach dem Schwimmen oder Baden auftreten. Es kann auch ein Zeichen für eine Infektion, wie das Schwimmerohr, sein, bei dem Wasser im Gehörgang mit Bakterien in Kontakt kommt und das Infektionsrisiko erhöht. Otitis externa, eine Infektion der äußeren Ohrhaut, kann durch das Schwimmerohr verursacht werden. 

Eiter oder trübe Flüssigkeit aus dem Ohr können auf eine Ohrinfektion im Gehörgang oder Mittelohr hinweisen. Eine Mittelohrentzündung (Otitis media) kann ebenfalls zu Flüssigkeitsaustritt führen. Ein gerissenes Trommelfell kann ebenfalls zum Austritt von Flüssigkeit führen. 

Wenn Symptome wie Wasser im Ohr oder Ausfluss von klarer Flüssigkeit länger als 24 Stunden andauern, sollte ein Arzt aufgesucht werden, um die genaue Ursache festzustellen und entsprechende Behandlungsoptionen zu erhalten.

Wasser aus dem Ohr bekommen

Wenn Sie nach dem Schwimmen oder Baden Ohrenschmerzen haben oder das Gefühl haben, dass Wasser im Ohr feststeckt, gibt es einfache Methoden, um die Flüssigkeit zu entfernen. 

  • Trocknen Sie Ihr Ohr vorsichtig mit einem weichen Handtuch oder Lappen ab und vermeiden Sie das Einführen des Tuchs in den Gehörgang. Neigen Sie Ihren Kopf zur Seite, um das Wasser abfließen zu lassen, und ziehen Sie sanft an Ihrem Ohrläppchen, um den Gehörgang zu öffnen. 
  • Wenn nötig, können Sie einen Haartrockner auf niedriger Stufe verwenden, um das Wasser aus dem Ohr zu trocknen, halten Sie ihn jedoch mindestens einen Fuß entfernt. 
  • Rezeptfreie Ohrentropfen können ebenfalls beim Trocknen helfen. 
  • Es ist wichtig, keine Wattestäbchen zu verwenden, da sie Ohrenschmalz und Schmutz festhalten können. Vermeiden Sie auch die Verwendung von Wasserstoffperoxid oder Trocknungstropfen, wenn ein gerissenes Trommelfell vorliegt.
  • Um das Eindringen von Wasser in das Ohr beim Schwimmen zu verhindern, können Ohrstöpsel zum Schwimmen verwendet werden.
Eine Person hat Hörschwierigkeiten auf einem Ohr
Erfahren Sie mehr über Hörgesundheit

Lesen Sie unseren Blog, um mehr über die Hörgesundheit zu erfahren. 

Mehr erfahren

Flüssigkeit im Mittelohr entfernen

Flüssigkeitsansammlungen im Mittelohr werden häufig durch eine Funktionsstörung der Eustachischen Röhre verursacht, die für die Belüftung des Mittelohrs verantwortlich ist. Verschiedene Faktoren können zu einer Verstopfung der Röhre führen, wie beispielsweise Allergien, Infektionen (wie z.B. Mittelohrentzündung) oder Verstopfungen durch vergrößerte Mandeln oder Polypen. Um Flüssigkeit aus dem Mittelohr zu entfernen, können folgende Maßnahmen helfen:

  • Gähnen oder Kauen: Durch Bewegungen des Mundes können die Eustachischen Röhren geöffnet werden, um die Flüssigkeit abzulassen.
  • Valsalva-Manöver: Klemmen Sie sich die Nase zu, pressen Sie die Lippen zusammen und pusten Sie. Diese Methode kann ebenfalls dazu beitragen, verstopfte Eustachische Röhren zu öffnen.

Wenn die Flüssigkeit im Mittelohr weiterhin bestehen bleibt und Ohrenschmerzen verursacht, ist ein Arztbesuch erforderlich. Der Arzt kann empfehlen, ein kleines Röhrchen, auch Paukenröhrchen genannt, in das Trommelfell einzusetzen. Dieses Röhrchen verhindert die Ansammlung von Wasser im Ohr, reduziert den Druck im Mittelohr und verbessert das Hörvermögen. Es ist wichtig, dass ein qualifizierter Arzt diese Maßnahme durchführt.

Verschiedene Flüssigkeiten, die aus dem Ohr kommen

Es gibt viele verschiedene Ursachen für Ohrenflüssigkeit.

Die häufigste Art von Ausfluss aus dem Ohr ist Ohrenschmalz, das das Ohr sauber und gesund hält. Andere Arten von Ausfluss sind Blut, klare Flüssigkeit oder ein weißlich-gelber, gelber oder braun-gelber Ausfluss. Dies können Anzeichen für ein gerissenes Trommelfell oder eine Ohrinfektion sein, die durch Wasseransammlungen im Ohr verursacht wird und behandelt werden muss.

Betroffene sollten ihren Arzt aufsuchen, wenn mehr als 24 Stunden lang klare Flüssigkeit aus dem Ohr austritt.

Wir begleiten Sie zu einem besseren Hörvermögen.

Es ist an der Zeit, das Problem Ihres Hörverlusts mit beiden Händen anzupacken. Melden Sie sich noch heute an, um einen Termin mit einem qualifizierten Hörgeräteakustiker zu vereinbaren und einen Hörtest durchzuführen. Wir helfen Ihnen, schon bald wieder besser zu hören.

Vorteile von EarPros:

  • 100 % unverbindlich.
  • Ihr Partner mit über 650 Filialen in Deutschland und der Schweiz

Bitte verwenden Sie eine gültige Postleitzahl.

Bitte verwenden Sie eine gültige Postleitzahl.

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.
Ein Schwimmer in einem See

Gehörschutz

Ohrstöpsel für schwimmen

Mehr erfahren
Frau mit Ohrenschmerzen

Ohrenkrankheiten

Schmerzen hinter dem Ohr

Mehr erfahren
Alter Mann mit Hut auf blauem Hintergrund

Hörgesundheit

Flattern im Ohr

Mehr erfahren
Ein Paar sitzt auf einer Promenade

Hörgesundheit

Ohrenschermrzen und Zahnschmerzen

Mehr erfahren
Kostenlose Beratung für Hörgeräte